Mein Garten Rageber


Partner &
Sponsoren

Weiter zu Baumschule Lorberg, Berlin

Weiter zu Team3W - Responsive Webdesign

Epidermis

Epidermis (griech) epi = über, darauf; derma = Haut

Was ist eine Epidermis?

Mit dem Begriff Epidermis ist die die äußere Haut der Pflanzen gemeint. Ein anderer Begriff wäre das Abschlussgewebe. Es umgiebt die Sprossachse und Blätter höherer Pflanzen.

Ihre Funktion ist, wie bei der Haut von Menschen und Tieren, der Schutz nach Außen vor Schmutz und Keimen. Sie besteht meist nur aus einer einzigen Schicht von Zellen. Beim sekundäres Dickenwachstum der Pflanze wird sie zerstört.

Auf der Epidermis befindet sich meist eine Wachsschicht, die wasserundurchlässig ist, diese Wachsschicht bezeichnet man als Cuticula. Die Cuticula schützt somit vor weiterer Verdunstung.

Die Haut der Wurzel nennt man Rhizodermis. Sie hat keine Cuticula.

Ihr Beitrag oder Kommentar!

Wie denken Sie über diesen Artikel?

Bitte ergänzen, bewerten oder kommentieren Sie den obigen Artikel.
Wir danken Ihnen für Ihr Feedback.

Jetzt Kommentar abgeben