Mein Garten Rageber


Partner &
Sponsoren

Weiter zu Baumschule Lorberg, Berlin

Weiter zu Team3W - Responsive Webdesign

Transpiration (Verdunstung)

Was bedeutet Transpiration bei Pflanzen?

Transpiration ist nichts anderes als Verdunstung. Bei Menschen oder Tieren spricht man vom Schwitzen. Pflanzen befördern durch Transpiration, als eine von drei Kräften, den Saftstrom mit den Nährstoffen in den Leitungsbahnen bis in die Blätter. Diese geschieht entgegen der Schwerkraft. Die anderen beiden Kräfte, die daran beteiligt sind heißen:

  1. Osmotischen Druck
  2. Kapillarkräfte

Die Pflanzen benötigen das Wasser als Transportmittel. Alles überschüssige Wasser wird über die Blätter verdampft (transpiriert). Auf diese Weise werden die Blätter mit Nährstoffen versorgt.

Die für die Umsetzung der drei physikalischen Kräfte "Transpiration, Osmose und Kapillarwirkung" verantwortlichen und lebensnotwendigen Organe der Pflanze, die diese technischen Meisterleistungen und erst möglich machen, finden Sie hier unten.

Weitere wichtige Inhalte zu diesem Thema

Neben den obigen Prozessen gibt es noch weitere Kräfte und Organe, die helfen Nährstoffe und Wasser in der Pflanzen gegen die Schwerkraft von der Wurzel bis in die Blätter zu transportieren und umgekehrt. Lesen Sie mehr darüber unter...

Ihr Beitrag oder Kommentar!

Wie denken Sie über diesen Artikel?

Bitte ergänzen, bewerten oder kommentieren Sie den obigen Artikel.
Wir danken Ihnen für Ihr Feedback.

Jetzt Kommentar abgeben