Mein Garten Rageber


Partner &
Sponsoren

Weiter zu Baumschule Lorberg, Berlin

Weiter zu Team3W - Responsive Webdesign

München
Botanischer Garten

Münchens Gärten - der Botansiche Garten

Das Palmenhaus im Botansichen Garten München
Das Palmenhaus im Botansichen Garten München

Nördlich des Nymphenburger Schloßparks wurde Jahr 1914 - damals noch außerhalb der Stadt München gelegen - eine 22 ha große Anlage errichtet. 15.000 Pflanzenarten aus der gesamten Welt werden hier in Gewächshäusern und im Freiland kultiviert.

Neben Gewächshäusern und einem Schmuckhof gibt es einen Frühlingsgarten, einen Rhododendronhain mit über 200 Arten, der anschließend in eine Farnschlucht mündet, die von einem Bach durchzogen wird, ferner einen Rosengarten, ein Alpinum, Pfingstrosen- und Irisbeete, und die ökologisch-genetische Abteilung.

Das Cycadeenhaus im Botansichen Garten München
Das Cycadeenhaus im Botansichen Garten München

Die verschiedenen Gewächshäuser bilden einen großen Komplex von dem über 4500 qm Fläche die dem Besucher zugänglich sind.

Von drei großen, hintereinanderliegenden Häusern gehen seitlich kleinere Häuser mit Spezialthemen ab. In dem ersten der großen Häuser finden sich trockenheitsliebenden Pflanzen aus Amerika, im letzten Haus die gleichen Vertreter dieser Gruppe, allerdings aus der alten Welt.

Dazwischen liegt das zentrale Tropenhaus mit seiner 20m hohen Glaskuppel.

Der Schmuckgarten des Botansichen Garten München
Der Schmuckgarten des Botansichen Garten München

Im Orchideenhaus findet der Liebhaber über 2000 Orchideenarten. Weitere Häuser sind das Nutzpflanzen- und das Viktoriahaus, das im Winter als Kalthaus dient, ein Wasserpflanzenhaus mit Aquarien und zwei Häuser mit Sukkulenten, letzteres mit großen Kakteen. Ferner das Kalthaus, das im Sommer zahlreiche Zierpflanzen zeigt und dahinter ein Warmhaus mit epiphytischen Farnen, ein Baumfarnhaus mit Begonien und das Cycadeenhaus.

Das letzte linke Seitenhaus gehört den Bromelien-, Ingwer- und Arnonstabgewächsen.

Der Garten, die auf gleichem Gelände befindliche Botanische Staatsammlung und das Institut für Systematische Botanik werden seit 1966 in Personalunion geleitet.

Der Alpengarten im botanischen Garten München - Waldglockenblume (Campanula aucheri)
Der Alpengarten im botanischen Garten München
Waldglockenblume (Campanula aucheri)

Botanischer Garten München

Eingang: Menzinger Straße 65

Info-Telefon: 089/17861-316
Eintrittskasse: 089/17861-350

Öffnungszeiten:

Jan., Nov., Dez. 9.00 bis 16.30 h
Febr., März, Okt. 9.00 bis 17.00 h
Arpil, September 9.00 bis 18.00 h
Mai bis August 9.00 bis 19.00 h

Infos zu den Schließzeiten der Gewächshäuser:

Die Gewächshäuser schließen Abends eine halbe Stunde früher als das Freiland.

Während der Sommeröffnungszeit (etwa von April bis Oktober) sind die Gewächshäuser
von Montag bis Freitag mittags von 11.45 Uhr bis 13.00 Uhr geschlossen;
am Samstag, Sonntag und an Feiertagen sind sie durchgehend geöffnet.

zurück zu Übersicht:

Gärten und Parks der Welt
die schönsten Gärten Deutschlands

Wer mehr über den Garten erfahren möchte:
zur Originalseite des Arboretum in Ellerhoop kommen Sie hier:
Botanischer Garten München-Nymphenburg

Ihr Beitrag oder Kommentar!

Wie denken Sie über diesen Artikel?

Bitte ergänzen, bewerten oder kommentieren Sie den obigen Artikel.
Wir danken Ihnen für Ihr Feedback.

Jetzt Kommentar abgeben