Mein Garten Rageber


Partner &
Sponsoren

Weiter zu Baumschule Lorberg, Berlin

Weiter zu Team3W - Responsive Webdesign

Holunderblüten Sirup

Holunderblütenseirup ganz einfach selber machen

Holunderblütensirup als gesunde Grundlage für Säfte oder Mischgetränke

Für die Zubereitung eines Hugos an heißen Sommertagen oder auch als einfache Erfrischung mit Wasser ist Holunderblütenseirup nicht nur lecker sondern auch sehr gesund und voller Vitamine. Selbergemacht ist er immer etwas besonderes.

Vielleicht haben Sie ja Holunder in Ihrem Garten oder auch in der Umgebeung oder Sie sammeln welchen beim sonntäglichen Spaziergang auf dem Lande. Der Rest ist leicht gemacht und macht zudem Freude.

Zutaten Holunderblütensirup

Blüte des Holunder (Sambucus nigra)
Blüte des Holunder (Sambucus nigra)
  • 10 Dolden Holunderblüten

  • 1 kg Zucker

  • ½ Liter Wasser

  • 2 Zitronen (oder ½ Zitrone und 12 g kristallklare Zitronensäure (ggf. aus der Apotheke))

Sie können die Mengen im Verhältnis natürlich beliebig verlängern.

Zubereitung Holunderblütensirup

Mit Zitrone angesetzter Holundersirup
Mit Zitrone angesetzter Holundersirup
(Dauer etwa sechs Tage)
  1. Säubern Sie die Holunderblüten Dolden von eventuellen ieren wie kleinen Käfern. Nutzen Sie dazu aber kein Wasser, damit Sie nicht die Aromen auswaschen. Schütteln und pusten Sie die Dolen einfach aus.

  2. Waschen und schneiden Sie die Zitronen in Scheiben. Dabei bleibt die Schale dran.

  3. Gießen Sie das Wasser in ein entsprechend großes Gefäß und geben den Zucker hinein. Verrühren Sie das Gemisch einigermaßen und fügen dann die ganzen Dolden und die Zitronenscheiben hinzu.

Abfüllen frischen Holundersirups
Abfüllen frischen Holundersirups
  1. Decken Sie das Gefäß zum Schutz vor Fliegen oder Staub mit eiem Tuch ab und lassen Sie das Ganze nun für 5 bis 6 Tage bei Zimmertemperatur durchziehen.

  2. Rühren Sie das Gemisch von Zeit zu Zeit einmal um, damit sich der Zucker nach und nach löst.

  3. Nach 5 bis 6 Tagen passieren (durch ein Sieb geben) und einmal kurz aufkochen.

  4. Füllen Sie den Sirup in dicht verschließbare Flaschen.

Die Flaschen sind einige Monate haltbar.

Hier finden Sie das Rezept für den Hugo

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit anderen!

Veröffentlichen Sie Ihr Lieblingsrezept auf "Mein Gartenratgeber" und teilen Sie es so mit anderen Menschen. Schicken Sie uns dazu einfach Ihr Lieblingsrezept per Mail zu, und wir stellen es für Sie online. Auf Ihren Wunsch auch gerne unter Ihrem Namen.

...schreiben Sie uns unter info@mein-garten-ratgeber.de

Weitere Rezepte für leckere...

Ihr Beitrag oder Kommentar!

Wie denken Sie über diesen Artikel?

Bitte ergänzen, bewerten oder kommentieren Sie den obigen Artikel.
Wir danken Ihnen für Ihr Feedback.

Jetzt Kommentar abgeben