Mein Garten Rageber


Partner &
Sponsoren

Weiter zu Baumschule Lorberg, Berlin

Weiter zu Team3W - Responsive Webdesign

Geranien | überwintern

Wie werden Geranien überwintert?

rote Geranien

Am besten überwintern Geranien im Wintergarten oder auf dem Dachboden und notfalls auch im Keller oder einem Vorratsraum. Sie sollten aber idealer weise hell und bei 10 bis 14°C überwintern.

  • Wichtig ist dabei darauf zu achten, dass sie nicht vertrocknen. Gießen sie regelmäßig. Das macht das Überwintern von Geranien aber eben nicht einfach, denn bei zu viel Wasser faulen die Geranien auch schnell.

Geranien zusammen mit Weihrauch
  • Topfen Sie die Geranien aber erst im neuen Frühjahr um, und nicht vor dem Winter. Denn sonst müssen die Geranien ausgerechnet in der Winterruhe mit dem Pflanzschock fertig werden.

  • Vor dem Winter können Sie die Geranien auf 15 bis 20 cm anschneiden, damit Sie die Pflanzen sauber und ordentlich einlagern können. Aber der eigentliche Schnitt erfolgt am besten dann erst im Frühling, wenn die Geranien wieder raus kommen. Schneiden Sie die Geranien dann auf ca. 4 Augen zurück.

Weitere Themen zum Winterschutz

Ihr Beitrag oder Kommentar!

Wie denken Sie über diesen Artikel?

Bitte ergänzen, bewerten oder kommentieren Sie den obigen Artikel.
Wir danken Ihnen für Ihr Feedback.

Jetzt Kommentar abgeben