Mein Garten Rageber


Partner &
Sponsoren

Weiter zu Baumschule Lorberg, Berlin

Weiter zu Team3W - Responsive Webdesign

Pfingstrosen | pflanzen / Pflanzzeitpunkt

Wann und wie Pfingstrosen (Päonien) richtig pflanzen?

  • Pflanzzeitpunkt

    Der Richtige Zeitpunkt um Pfingstrosen zu pflanzen ist zwischen Anfang September und Ende Oktober. Zu dieser Zeit ruhen die Pfingstrosen oberirdisch, wurzeln aber unter der Erde noch gut ein, so dass sie im Frühjahr einen guten Start haben. Zudem werden jetzt in Fachhandel auch viele Sorten angeboten, die es u.U. im Frühling gar nicht mehr zu heben gibt.

  • Pflanzloch / Start-Düngung

    • Graben Sie ein etwa 30 cm tiefes Pflanzloch aus. Lockern Sie den Boden im Loch, indem Sie mit dem Spaten tief in den Grund stechen.

    • Mischen Sie etwas Kompost unter die Erde im Pflanzloch und in den Aushub. Torf kann den Pfingstrosen als Ersatz dienen, ist aber weniger umweltfreundlich und liefert zudem keine Nährstoffe, sofern er nicht aufgedüngt ist.

    • Eine Handvoll trockenes Gras, dass Sie etwas zerkleinern und in den Boden des Pflanzlochs legen und mit etwas Erde vermischen, wirkt Wunder.

    • Eine Handvoll Hornspäne als Startdüngung sollte genügen. geben Sie diese zum Teil direkt in das Pflanzloch und zum Teil über den Aushub.

  • Pflanztiefe

    Legen Sie je nach Größe den ganzen Wurzelstock oder die vereinzelten Wurzelknollen flach in die Erde und bedecken Sie die obersten Wurzelknollen nur leicht mit nicht mehr als 2 bis 3 cm Erde. Es dürfen ruhig Teile der Wurzel an die Oberfläche schauen, das macht nichts. Zu tief gepflanzt, drohen sie nachher schlecht zu blühen.

Ihr Beitrag oder Kommentar!

Wie denken Sie über diesen Artikel?

Bitte ergänzen, bewerten oder kommentieren Sie den obigen Artikel.
Wir danken Ihnen für Ihr Feedback.

Jetzt Kommentar abgeben