Mein Garten Rageber


Partner &
Sponsoren

Weiter zu Baumschule Lorberg, Berlin

Weiter zu Team3W - Responsive Webdesign

Bodentypen und Klassifizierungen

Klassifizierung von Bodenarten

Finden Sie heraus, was für einen Boden Sie haben und was auf diesem am besten wächst und gedeiht. Falsch gepflanzte Pflanzen auf Böden, die sie nicht vertragen, führen zu Frust und unnötigen Kosten und Arbeit im Garten.

Was für einen Boden habe ich und welche Pflanzen wachsen darauf besser oder weniger gut?

Das zu wissen ist für die Anlage eines Gartens nicht unwichtig. Legen Sie Ihren Garten so an, dass alles passt, wächst und gedeiht. Dazu ist es wichtig, den Boden ihres Gartens einschätzen zu können. Ein weiterer Hinweis über die Qualität Ihres Bodens liefert der Wert der Bodenpunkte.

Klassifizierung der Bodenarten

Bodenpunkte

Bodenpunkte dienen der Einstufung der Qualität eines Bodens

Für die Schätzung der Wertigkeit eines Acker- oder Gartenbodens sind die Bodenpunkte einer Bodenart oder eines Bodentypes von hoher Bedeutung. Man unterscheidet daher im Ackerschätzungsrahmen und nach Bodenpunkten die oben stehenden Bodentypen.

Bodentypen

Was für einen Bodentyp habe ich und was kann ich darauf am besten anbauen oder Pflanzen?

Im Gegensatz zu den Klassifizierungen der Böden, werden natürlich gewachsenen Böden sogenannte Bodentypen unterteilt.

Die jeweilige Bodenart und deren Eigenschaften zu kennen ist eine wichtige Voraussetzung für die Gestaltung Ihres Gartens und die Planung dessen, was Sie anbauen können. Was gut und was weniger gut gedeihen wird lässt sich oft schon von den Pflanzen ableiten, die auf diesen Böden ursprünglich heimatlich angestammt waren oder sind.

Bodentypen

Ihr Beitrag oder Kommentar!

Wie denken Sie über diesen Artikel?

Bitte ergänzen, bewerten oder kommentieren Sie den obigen Artikel.
Wir danken Ihnen für Ihr Feedback.

Jetzt Kommentar abgeben